Liebe Frankreichfreunde, chère amie, cher ami,

Sie hatten eine Einladung erhalten zur Vergabe des Literaturpreises “Hommage à la France” der Stiftung Brigitte Schubert-Oustry an die deutsche Autorin Anna Tüne für ihr Buch “Von der Wiederherstellung des Glücks. Eine deutsche Kindheit in Frankreich” am 14. November im Lingnerschloss Dresden.

Denen unter Ihnen, die bei der Preisvergabe gestern Abend nicht dabei sein konnten, möchte ich mitteilen, dass unsere Hommage an Frankreich angesichts der schrecklichen Nachrichten über die brutalen Attentate in Paris  - wie Sie sich denken können - eine Hommage an ein Land und an Menschen wurde, die seit Freitagabend in tiefer Trauer sind. Trauer und Zorn haben uns nicht davon abgehalten, unserem Freundesland Frankreich die feierliche Würdigung zukommen zu lassen, die ihm zusteht.  

Am Anfang der Veranstaltung verlasen die Stifterin Brigitte Schubert-Oustry und der Ehrenpräsident der Stiftung eine Gemeinsame Erklärung zu den terroristischen Anschlägen in Paris und stellten die Veranstaltung unter das Zeichen der Solidarität mit Frankreich. Als Anhang füge ich Ihnen den Text meines Grußwortes bei. Der Text der wunderbaren Laudatio von Susanne Dagen auf Anna Tüne und ihr Buch “Von der Wiederherstellung des Glücks. Eine deutsche Kindheit in Frankreich” wird zeitnah auf der Internetseite der Literaturstiftung Hommage à la France veröffentlicht werden: http://www.hommage-a-la-france.de/

Mit freundlichen Grüßen - Cordialement

Prof. Dr. Dr. h.c. Ingo Kolboom
Ehrenpräsident und Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Brigitte Schubert-Oustry (www.hommage-a-la-france.de)