Kürzlich erschienen und nun verfügbar ist der zweisprachige Band mit Gedichten des bretonischen Barden Antony Heulin. Seine Gedichte erscheinen in bretonischer Sprache, die deutsche Übersetzung lieferte Anna Geib. Illustriert wird der Gedichtband durch wunderbare Holzschnitte von Ulrike Kampmann. Das Buch ist eine sächsisch-bretonische Verlagskooperation, initiiert und gefördert von der Sächsisch-Bretonischen Gesellschaft e.V.

Über den Autor: Dr. Antony Heulin. Geboren 1972 in Angers (Frankreich, Maine-et-Loire). Bretonischer Dichter und Sänger. Er lebt seit 2005 in Dresden promovierte im Fach Keltologie (bretonische Literatur) an der Universität Rennes II.  2013 erhielt er den Internationalen Literaturpreis von Ostana, Italien.

Dieses Buch erscheint in zwei selbstständigen Parallelausgaben: in Frankreich als eine vom Regionalrat der Bretagne geförderte Ausgabe im Verlag Mouladurioù Hor Yezh (Quimper/Kemper), in deutschsprachigen Raum im Weltbuch Verlag GmbH.

Die deutsche Ausgabe wurde gefördert von der Sächsisch-Bretonischen Gesellschaft e.V., die bilaterale Zusammenarbeit und das Lektorat koordinierte und betreute Prof. Dr. Ingo Kolboom.



Zur Ansicht und zu bestellen im Online-Shop des Weltbuch Verlags GmbH, Dresden,
100 Seiten, 9,90 € versandkostenfrei: https://www.weltbuch.com/buch/lyrik/gegenlicht/