Dresden, den 22. Juli 2016 

Liebe Mitglieder und Freunde der Sächsisch-Bretonischen Gesellschaft,  
liebe Frankreichfreunde,
chères compagnes et chers compagnons franco-allemands,


nach dem terroristischen Attentat von Nizza vom 14. Juli, das bislang 84 unschuldige Menschen in den Tod riss, können auch wir nicht zur Tagesordnung übergehen, auch wenn für uns das Leben in sommerlicher Laune weitergehen mag. Der in der bretonischen Mythologie “Ankoù” genannte Totengeist “ist groß / wir sind die Seinen / lachenden Munds. / Wenn wir uns mitten im Leben meinen, /wagt er zu weinen /mitten in uns.” (« La mort est grande / nous lui appartenons, / bouche riante. / Lorsqu’au cœur de la vie / nous nous croyons / elle ose tout à coup / pleurer en nous ») (R.M. Rilke)  

Der Internetsender “francetvinfo.fr” (Actualités en temps réels et info en direct) hat vorgestern begonnen, die Gesichter und Namen der Opfer auf seine Seite zu stellen. Ich verharre nicht in meiner Erschütterung, sondern gebe auch Ihnen die Möglichkeit, sich dieser Menschen zu erinnern, sie nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Im folgenden der Link zu der besagten Seite von francetvinfo.fr

http://mobile.francetvinfo.fr/faits-divers/terrorisme/attaque-au-camion-a-nice/attentat-de-nice-un-visage-et-un-nom-pour-les-84-personnes-tuees_1553933.html#xtor=EPR-2-%5Bnewsletterquotidienne%5D-20160721-%5Blespluspartages/titre1%5D&xtref=acc_dir

Bien cordialement / Herzliche Grüße / Gwellañ gourc´hemennoù
 
Prof. Dr. Dr. h.c. Ingo Kolboom
Präsident der Sächsisch-Bretonischen Gesellschaft e.V.

 

PS. Siehe auch: http://www.francetvinfo.fr/faits-divers/terrorisme/attaque-au-camion-a-nice/video-apres-son-concert-annule-a-nice-rihanna-rend-hommage-aux-victimes-de-l-attentat_1555387.html#xtor=EPR-2-[newsletterquotidienne]-20160722-[lesimages/image4]